Wohnanlage Viernheim

Ort: Viernheim

Bauherr: Hephata-Hessisches Diakoniezentrum e.V. Schwalmstadt-Treysa

Baujahr: 2001

BRI: 6.800 m³

Kosten: 2.700.000 €

Baubeschreibung

Der Neubau im Nord-Westen von Viernheim besteht aus 3 Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss und bietet 30 behinderten Kindern und Jugendlichen Platz. Im Erdgeschoss befinden sich 4 Bewohnerzimmer, ein Aufenthaltsraum mit Teeküche, eine Wohnküche, das Heimleiterbüro sowie eine 3-Zimmer, die als Dienstwohnung genutzt wird. In den Obergeschossen entstanden Wohngruppen mit jeweils 10 Plätzen sowie Aufenthaltsraum mit Teeküche, Pflegebad und Dienstzimmer. Das Dachgeschoss gliedert sich in 3 2-Zimmerwohnungen für betreutes Wohnen. Ein Bettenaufzug fährt alle Etagen an.