Fachschule „ Johannes Falk“ Eisenach

Ort: Eisenach

Bauherr: Diakonisches Werk der Evang.-Luth. Kirche in Thüringen e.V.

Neuer Träger: Diakonisches Bildungsinstitut Johannes Falk gGmbH

Baujahr: 1997

BRI: 9.400 m³

Kosten: 2.500.000 €

Baubeschreibung

Bei dem Gebäude oo7 handelt es sich um ein Kasernengebäude der ehemaligen Theodor-Neubauer-Kaserne in Eisenach. Die Kaserne wurde vor 1945 errichtet , bis 1990 als Kaserne genutzt und nach der Wende der Standortverwaltung Erfurt der Bundeswehr unterstellt. Das Diakonische Werk der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen e.V. erwarb 1991 das Gebäude oo7 dieser Kaserne zum Zweck der Umnutzung und des Umbau`s der vorhandenen Räumlichkeiten zur Unterbringung einer Landesgeschäftsstelle und einer Fachschule für Diakonie und Sozialpädagogik. Das Gebäude oo7 besteht aus zwei spiegelbildlich angeordneten 5-geschossigen Hauptgebäuden die im Gebäudezentrum über ein 1-geschossiges Zwischengebäude verbunden waren. Im ersten Bauabschnitt wurde das linke Hauptgebäude zur Landesgeschäftsstelle umgebaut. Anschließend begann der Umbau des rechten Hauptgebäudes zur Fachschule sowie des Zwischengebäudes zur gemeinsamen Nutzung von Landesgeschäftsstelle und Fachschule. Im letzten Bauabschnitt wurde die Fachschule durch einen Turnhallenneubau , welcher über einen geschlossenen Verbindungsgang vom Fachschulgebäude aus erreichbar ist , ergänzt. Die Räumlichkeiten der Fachschule bieten mit 4 Klassenräumen, 2 Gruppenräumen , sowie 6 Fachräumen Platz für ca. 100 Auszubildende.