„Stiftsheim“ Kassel

Ort: Kassel

Bauherr: Ev. Altenhilfe Gesundbrunnen e.V. Hofgeismar

Baujahr: 1998

BRI: 20.100 m³

Kosten: 3.200.000 €

Baubeschreibung

Das Stiftsheim liegt in einer der besten Wohnlagen Kassels, angrenzend an die Stadtgebiete Bad Wilhelmshöhe, Brasselsberg und Mulang. Die nahegelegene „Dönche“ ist ein Landschaftsschutz- und in Teilen ein Naturschutzgebiet, das zu Spaziergängen auch mit dem Rollator einlädt. Das Evangelische Altenhilfezentrum Stiftsheim bietet verschiedene Wohn- und Betreuungsformen an. Neben der vollstationären Pflege mit 88 Plätzen werden 6 eingestreute Plätze für die Kurzzeit- und Verhinderungspflege angeboten. Darüber hinaus gibt es eine Tagespflege und heimverbundene Wohnungen. In den Fünfziger Jahren wurde das Stiftsheim als Altenheim von dem Ritterschaftlichen Stift Kaufungen erbaut und von Diakonissen geführt. Seit 1993 ist es eine Einrichtung der Evangelischen Altenhilfe Gesundbrunnen in Hofgeismar. In den Jahren 1997/ 1998 erfolgte die komplette Sanierung und Umbau des denkmalgeschützten Hauses.