„Schwalmwiesen“ Ziegenhain

Ort: Schwalmstadt-Ziegenhain

Bauherr: Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Schwalm-Eder e.V.

Baujahr: 2011

BRI: 18.800 m³

Kosten: 4.200.000 €

Baubeschreibung

Die Baumaßnahme wurde im laufenden Betrieb in 4 Bauabschnitten durchgeführt. Ein frei finanzierter Bauabschnitt folgte im Juli 2010 direkt im Anschluss an die öffentlich geförderten Bauabschnitte 1-3. Der 1. Bauabschnitt beinhaltete den Abriss des 1982 angebauten 2-geschossigen Gebäudeteils mit Wäscherei und Speisesaal sowie die Herstellung eines 3-geschossigen Gebäudeflügels mit Einbettzimmern und jeweiligen Duschbädern an dieser Stelle. In dem Altbau, wurde der mittig verlaufende Flur in allen drei Geschossen an die Gebäudeaußenseite verlegt. Dort entstand eine helle, freundliche Verkehrsfläche. Im dunklen Bereich des ehemaligen Flures wurden je Zimmer neue rollstuhlgerechte Duschbäder zugeordnet. Im ganzen Haus gibt es je Ebene nur noch 3 Doppelzimmer. Im ganzen Haus leben jetzt 85 Menschen. Entlang des Steinweges ist ein ca. 18,0 m langer und ca. 4,0 tiefer, 3-geschossiger Anbau entstanden, der im zentralen Gebäudebereich wichtige Räume beinhaltet. Der 1980 angebaute 2-geschossige Zwischenbau mit Flachdach wurde um 1 Geschoss aufgestockt. Dort stehen den Bewohnern in jeder Ebene ein Tagesaufenthalts- und Speisebereich zur Verfügung. Die Haustechnik wurde komplett erneuert. Zur Verbesserung der energetischen Situation erhielt das ganze Gebäude neue Fensteranlagen sowie ein Wärmedämmverbundsystem mit neuem Außenputz und eine komplette neue Dachdämmung.